Portugiesisch essen - "Bolo de cenoura" - Brasilianischer Karottenkuchen

[english version here]



Du willst gleich zum Rezept, ohne meine kurze Tagesanekdote?

Kein Problem, einfach HIER entlang!


Ostern! Yeah. Mal wieder anders, als wie es kennen, aber wir arrangieren uns, oder?!

Heute komme ich mit einer Kindheitserinnerung meines Mannes um die Ecke und serviere einen fluffigen, nach mehr schmeckenden und einfachen Karottenkuchen. So, wie sie ihn in Brasilien kennen und lieben. Auch wenn die Überschrift "Portugiesisch essen" heißt, passt er in die Reihe und ist eine kleine Homage an die Kindheit meines Mannes in Rio de Janeiro.

Viel mag ich heute gar nicht schreiben, schnapp dir die Zutaten und Utensilien und leg' einfach los. Der Kuchen schmeckt herrlich und er ist fluffig weich im Inneren. Dunkle Schokolade toppt ihn und ein bisschen erinnert er mich an einen "Omi Kuchen".

Also ran an die Möhren, bevor der Osterhase sie wegschnappt und lass es dir und deinen Liebsten gut gehen in den nächsten Tagen!


Übrigens findest du hier noch weitere Rezepte aus Portugal. Meine Sammlung wächst und wenn du nichts davon verpassen willst, dann melde dich gern zu meinen Newsletter an.


Antje



"Bolo de cenoura" - Brasilianischer Karottenkuchen



Zutaten

  • 1 EL Butter

  • 360g Mehl

  • 3 Karotten

  • 4 Eier

  • 300g Zucker

  • 200ml neutrales Öl

  • 1 EL Backpulver

  • 150g dunkle Kuchenglasur


Utensilien

  • Backform rechteckig

  • Sparschäler

  • Standmixer








Zubereitung "Bolo de cenoura"

  • Backofen auf 180 Grad C Ober- / Unterhitze vorheizen

  • die Backform mit Butter fetten

  • Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden

  • Karotten mit Eiern, Zucker und Öl in den Mixer geben und glatt pürieren

  • Mehl mit Backpulver vermischen und unter die Karottenmischung rühren

  • Teig in die vorbereitete Backform geben und 30-40 Minuten bacen

  • Kuchen 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen

  • dann aus der Form nehmen, auf ein Gitter setzen und dort komplett auskühlen lassen

  • Schokoglasur schmelzen und über den Kuchen verteilen