NEU AUF DEM BLOG

E-Mail an Antje  

Telefon: +49.172.8717885 

Firmensitz: Leipzig

© 2020 Antje Braga 

Bester Portugiesischer Schokoladenkuchen oder:"O melhor bolo do mundo"



Sonntagmorgen. Was gibt es besseres, als an einem schön sonnigen, etwas kühlem Sonntagmorgen an einen Schokoladenkuchen zu denken.

Ich weiß, angesichts aller derzeitigen Probleme, die unsere Menschheit hat, ein sehr banaler Gedanke. Und doch tut es manchmal gut, sich Schönes vorzustellen. Und damit es bei der Vorstellung nicht bleibt, verrate ich heute ein Gedicht von einem Rezept. Ein Schokoladenkuchen, der von meiner Familie beim ersten Bissen das Prädikat: "der beste Schokokuchen der Welt" bekommen hat.

Ist nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern aus meinem hier schon immer wieder mal erwähnten Lieblingskochbuch "Die portugiesische Küche" von Alexandra Klobouk und Rita Cortes Valente de Oliveira (aus dem Antje Kunstmann Verlag).

Ein bisschen vorplanen musst Du bei diesem Rezept, ein Teil wird am Vortag zubereitet. Ansonsten ist er wie die meisten portugiesischen süßen Köstlichkeiten eine Mischung aus unendlich viel von wenigen Zutaten - Eier, Schokolade, Sahne.

Der Herbst kann kommen, weitere "fridays for future" Demos auch, finde ich. Leipzig hat mich begeistert am Freitag, so eine Kraft!


Lass' Dir den Sonntagmorgen schmecken, diesen Kuchen und die Gedanken an das Schöne in Deinem Leben!


Auf bald.

Antje




Wie Du den besten Schokoladenkuchen Portugals zubereitest:


Rezept "Bolo de chocolate"


Zutaten für den Boden

  • 400 g Schokolade mit hohem Kakaoanteil (60-70%)

  • 200 g Butter

  • 8 Eier

  • 150 g Zucker

  • Butter und Mehl für die Backform


Zutaten für die Creme

  • 200 g Sahne

  • 200 g Schokoladen (60-70% Kakaoanteil)

  • 2 EL Zucker


Zubereitung

  • zuerst den Boden zubereiten: Backofen auf 130 Grad vorheizen

  • für den Boden die Schokolade und Butter im Wasserbad langsam schmelzen und gut verrühren

  • leicht abkühlen lassen

  • Eier trennen, Eiweiß zu Einschnee schlagen und kalt stellen

  • Eigelb und Zucker sehr schaumig schlagen

  • die flüssige Schoko-Butter Mischung unter die Eigelbmasse ziehen

  • Eischnee vorsichtig unterheben

  • dann: Kuchenform (26 cm Durchmesser) buttern und mehlen

  • Teig in die Form geben und 45 Minuten backen / Ofen geschlossen halten!

  • nach Ende der Backzeit Ofen ausschalten und möglichst ohne zu öffnen den Kuchen bis zum nächsten Morgen darin auskühlen lassen

  • am nächsten Tag für die Schokocreme die Sahne, Schokolade und Zucker vorsichtig im Wasserbad erwärmen und verrühren

  • Kuchenform währenddessen auf der Herdplatte kurz erwärmen, bis sich der Kuchen leicht aus der Form lösen lässt

  • einen Teller umgekehrt auf die Kuchenform legen und schnell umdrehen - Kuchen auf den Teller stürzen

  • jetzt die Schokocreme auf den Kuchen verteilen

  • Schokokuchen kühl stellen und gut gekühlt servieren


Bom apetite!



Noch was "just for fun", Food Fotografie verführt mich immer wieder auch zum Spielen. Hier, die wandernde Schokolade für den portugiesischen Schokoladenkuchen...