Eine Pause - mit Datteln und Rosmarin





Tatsächlich, glaube ich, unterschätzen wir zu oft die Kraft von Pausen. Ob sie nun willentlich herbeigeführt, oder wie bei mir, als körperliche Zwangspause herbeikommen - sie machen etwas. Sie säubern den Geist und schaffen Raum und Abstand. ⠀ Erstmal macht das vielleicht auch Angst, fühlt sich merkwürdig an, weckt Widerstand. ⠀ Dann kommt ein bisschen die Leere. Auch sie ist anfänglich nicht der liebste Zeitgenosse. Zumindest bei mir. Aber irgendwie auch notwendig. ⠀ Und dann - dann kommen ganz sachte, zart und leise wie erste Schneeflocken kleine Gedanken, Ideen, die Freude auslösen, Fotos, die wieder Spaß machen.⠀ Note to myself: "Nichts schlimmes passiert, wenn Du Dir mal eine Pause gönnst." Im Gegenteil. ⠀ Ich wünsche Dir, die oder der Du bis hierher gelesen hast, ein pausenreiches sonniges Wochenende! ⠀ .⠀